1 Portion

Zubereitung

  • Die Rotbarsch Rückenfilets auftauen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffel waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen.
  • Wasser in einen Topf geben, anschließend Erbsen, Brokkoli Reis, Kartoffeln, Knoblauch und Salz hinzufügen, aufkochen und bei geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
  • Das Wasser abgießen. Nun Butter und Sahne hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Geschmack würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Die aufgetauten Rotbarsch Rückenfilets abspülen, mit einem Papiertuch trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne auf mittlerer Stufe beidseitig 6 – 9 Minuten braten.
  • Abschließend das Erbsen Brokkoli Püree auf einen Teller streichen, das Rotbarsch Rückenfilet darauf anrichten und zum Servieren mit Algensalz bestreuen!

Zutaten

  • 100g Rotbarsch Rückenfilets
  • 1/4 Knoblauchzehe
  • 200g followfood Junge Bio-Erbsen
  • 50g followfood Bio Brokkoli „Reis“
  • 1 kleine Kartoffel
  • 1 Brise Salz
  • 12g Butter
  • 33ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss