Wir haben den Tracking-Code erfunden

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher wollen heute wissen, woher ihr Essen kommt.

Aus diesem Grund haben wir bei unserem Start im Jahr 2007 volle Transparenz zu einem unserer Leitgedanken erkoren. Um den Worten auch Taten folgen zu lassen, haben wir den Tracking-Code für Lebensmittel erfunden.

Foto von KptnCook

Der Tracking-Code ist auf jeder followfish oder followfood Packung zu finden und ermöglicht es unseren Kunden, mehr über die Herkunft und Herstellung des Produktes in seiner Packung zu erfahren.

Bei followfish sind das Fanggebiet, die Produzenten (z.B. Lachszuchten in Norwegen), Informationen über das Meeresgebiet (z.B. den Fjord, aus dem der Fisch stammt). Aber auch Informationen zur Transportroute.

Foto von Hunter Brumels auf Unsplash

Unsere Vision vom Tracking der Zukunft

Deshalb planen wir einen weiteren großen Schritt beim Fisch-Tracking. Um illegalem Fischfang den Kampf anzusagen, arbeiten wir gerade mit Partnern an einem Satelliten-basierten Trackingsystem. Ziel ist, dass all unsere Fischerei-Partner ihre Schiffe mit einem Radarsystem ausstatten, der zeigt, wo ihre Schiffe langgefahren sind. So sollen selbst unsere Kunden auf unserer Website kontrollieren können, ob Meeresschutzgebiete oder lokale Fangverbote eingehalten wurden.