Vegane Fertiggerichte

Kichererbsen Curry Bio Vegan

Ein farbenfrohes Reisgericht mit Kichererbsen und roten Linsen in Kombination mit Tomaten, Kürbis, Kokosmilch und Curry. Klingt das nicht lecker? Dabei stammen alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Ein schnelles veganes Gericht.  

Unsere Produkte findest du bei diesen Händlern.
Geschmacksrichtung Pikant-würziges Kichererbsencurry mit Gemüse, Linsen und Basmati-Reis
Verarbeitung vorgegart und tiefgekühlt
Produktion Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Verpackungsgrößen 400g

Unsere veganen Fertiggerichte werden aus Überzeugung frisch und per Hand in Deutschland produziert. Dabei verzichten wir bewusst auf Zusatzstoffe.
Wir sind der Meinung, dass auch bei wenig Zeit eine gesunde Mahlzeit in Bio-Qualität möglich sein muss. Daher ist es uns wichtig, unser Kichererbsen Curry rein pflanzlich und mit den hochwertigsten Zutaten in Bio-Qualität herstellen zu lassen. Und zwar in einer Bio-Manufaktur in Mecklenburg-Vorpommern. Besonders fein ist der fruchtig-natürliche Geschmack, denn alle Zutaten stammen aus rein biologischem Anbau.

Nammmasté und guten Appetit.

  • von Hand hergestellt in einer Biomanufaktur
  • ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe
  • pro verkauftem Produkt fließen 5ct in den Bodenretter-Fonds
Durchschnittliche Nährwerte
Pro 100 g
Brennwert 614 kJ (146 kcal)
Fett 3,9 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,8 g
Kohlenhydrate 21,5 g
davon Zucker 2,3 g
Eiweiß 4,9 g
Ballaststoffe 3,1 g
Salz 1,4 g
Weitere Informationen
Zutaten

Gemüsezubereitung* 66 % (Gemüse* [Zucchini*, Tomaten*, Tomatensaft*, Zwiebeln*, Hokkaido*]), Wasser, Kichererbsen* 13 %, Kokosmilch*, Rote Linsen*, Currypaste* [Zitronengras*, rote Chilis*, Zwiebeln*,
Tomatenmark*, Meersalz, Sonnenblumenöl*, Galgant*, Rohrohrzucker*, Knoblauch*, Sojasauce Tamari* (Wasser, Sojabohnen*), Kaffirlimettenblätter*, Limetten*, Koriander*, Cumin*, Zitronensaftkonzentrat*, edelsüßes
Paprika*, schwarzer Pfeffer*, Maisstärke*, Muskatnuss*], Meersalz, Rohrohrzucker*, Rapsöl*, Knoblauch*, Senf* (Wasser, Gelbsenfsaat*, Branntweinessig*, Steinsalz, Braunsenfsaat*, Gewürze*), Gewürze*, gekochter
Reis* 34 % (Wasser, Basmati-Reis*, Rapsöl*, Meersalz).

Allergene Kann Spuren von Lupine, Gluten, Sellerie und Mandeln enthalten.

die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Prozentsatz der Zutaten bezieht sich auf das Rezept. Nach dem Kochen und Abfüllen kann dieser sich verändern.

Zubereitungshinweis

Schale aus der Verpackung nehmen und antauen lassen. Wir empfehlen die Zubereitung in der Pfanne.

In der Pfanne

Die Folie von der Schale entfernen, Inhalt der Schale in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren für ca. 8–10 Minuten erhitzen. Bei Bedarf 2–3 EL Wasser hinzugeben.

Mikrowelle

Folie auf der Verpackung lassen und mehrfach einstechen. Das Kichererbsen Curry in der Schale mit Folie bei 600 Watt ca. 10–12 Minuten erhitzen. Folie vor dem Verzehr entfernen.

Ökobilanzwerte und Vergleichsprodukte

Zusammen mit dem gemeinnützigen Unternehmen myclimate haben wir für all unsere Produkte komplexe Lebenszyklusanalysen anhand von 16 Indikatoren berechnen lassen. Das Ziel: Die Auswirkungen, die unsere Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus auf die Ökosysteme und das Klima haben, so genau wie möglich zu bestimmen. Wir arbeiten stetig an der Minimierung dieser Werte. Wo das noch nicht geht, gleichen wir sie anhand von Kompensationsprojekten aus. Zur Veranschaulichung der Werte haben wir eine Auswahl an Vergleichsprodukten aufgeführt.

Legende

Die Vergleichsprodukte dienen dazu die Werte unserer Produkte besser einordnen zu können. Wir haben versucht ein möglichst breites Bild zu liefern. Hierzu haben wir Produkte ausgewählt, welche entweder zu den meistverkauften Lebensmitteln in Deutschland zählen oder besonders hohe oder niedrige Werte besitzen. Die Vergleichsprodukte stammen aus Nicht-Bio-Landwirtschaft, Import-Mix (berechnet gemäß prozentualer Herkunft von in Deutschland verkaufter Produkte).

Kichererbsen Curry Bio Vegan AvocadoAvocado EierEier GoudaGouda NudelnNudeln RindfleischRindfleisch TofuTofu TomateTomate

Alle Umweltauswirkungen wurden von Wissenschaftler*innen bei myclimate anhand der international anerkannten Wirkungsabschätzungsmethode der EU „International Reference Life Cycle Data System“ (ILCD) bewertet. Für den Indikator Klimawandel wurde die Methode IPCC 2013 (100 Jahre) herangezogen.

passende Rezepte