Neu
Naturfilets & Meeres- früchte aus Wildfang

MSC Kabeljau Filets Langleinen-Fischerei

Unsere MSC Kabeljau Filets stammen aus Langleinen-Fischerei des Nordostatlantiks. Was ist das besondere an der passiven Fangmethode mit Langleinen? Sie hat keine negativen Auswirkungen auf den Meeresboden und ist somit eine der umweltschonendsten Fangmethoden für Kabeljau.

Unsere Produkte findest du bei diesen Händlern.
Wissenschaftliche Bezeichnung Gadus morhua
Fangmethode Haken und Langleinen: Bodenlangleine,
Haken und Langleinen: Langleine (treibend)
Herkunft Barentssee und Norwegische See
FAO-Gebiet FAO 27 Nordostatlantik
Verpackungsgrößen 225g

Die followfood MSC Kabeljau Filets stammen aus Langleinenfischerei im Nordostatlantik. Diese passive Fangmethode zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie keine negativen Auswirkungen auf den Meeresboden hat und somit eine der umweltschonendsten und nachhaltigsten Fangmethoden für Kabeljau darstellt.

Konkret stammt der followfood Langleinenkabeljau aus der Norwegischen See, der Barentssee und dem Gebiet um Spitzbergen und der Bäreninsel. Die Bestände sind stabil und in einem guten Zustand. Nordost-Arktischer Kabeljau ist der weltweit größte Kabeljaubestand, er liefert mehr Ertrag als alle anderen atlantischen Kabeljau-/Dorschbestände zusammen.

Beim nachhaltigen Fang mit der Langleine wird der Fisch einer nach dem anderen an Bord gebrachtang beginnt der Produktionsprozess und innerhalb von drei Stunden wird der Fisch auf -18 Grad eingefroren. Durch das schnelle Einfrieren des fangfrischen Fisches können wir Filets in bester Qualität anbieten.

Die MSC zertifizierten Langleinenfischer:innen müssen strenge Vorschriften einhalten und dies durch eine sorgfältige Datenerfassung belegen. Somit wird ein nachhaltiger Fang gewährleistet, der die Natur und die Meere schont.

  • Aus nachhaltiger Langleinen-Fischerei
  • Ohne Haut
  • Praktisch grätenfrei
Durchschnittliche Nährwerte
Pro 100 g
Brennwert 341 kJ (80 kcal)
Fett 0,7 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g
Kohlenhydrate <1,0 g
davon Zucker <0,6 g
Eiweiß 19 g
Salz 0,23 g
Zubereitungshinweis

Im Topf

Auf niedriger Stufe 10 - 12 Minuten

In der Pfanne

Auf mittlerer Stufe beidseitig 6 - 9 Minuten

Im Backofen

Umluft auf 180 °C vorheizen, 7 - 10 Minuten

Ökobilanzwerte und Vergleichsprodukte

Zusammen mit dem gemeinnützigen Unternehmen myclimate haben wir für all unsere Produkte komplexe Lebenszyklusanalysen anhand von 16 Indikatoren berechnen lassen. Das Ziel: Die Auswirkungen, die unsere Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus auf die Ökosysteme und das Klima haben, so genau wie möglich zu bestimmen. Bei jedem einzelnen Produkt arbeiten wir stetig daran, diese Auswirkungen zu minimieren. Gleichzeitig unterstützen wir Klimaschutzprojekte, um alle noch nicht vermeidbaren Emissionen auszugleichen. Zur Veranschaulichung der Ökobilanzwerte haben wir eine Auswahl an Vergleichsprodukten aufgeführt.

Legende

Die Vergleichsprodukte dienen dazu die Werte unserer Produkte besser einordnen zu können. Wir haben versucht ein möglichst breites Bild zu liefern. Hierzu haben wir Produkte ausgewählt, welche entweder zu den meistverkauften Lebensmitteln in Deutschland zählen oder besonders hohe oder niedrige Werte besitzen. Die Vergleichsprodukte stammen aus Nicht-Bio-Landwirtschaft, Import-Mix (berechnet gemäß prozentualer Herkunft von in Deutschland verkaufter Produkte).

MSC Kabeljau Filets Langleinen-Fischerei AvocadoAvocado EierEier GoudaGouda NudelnNudeln RindfleischRindfleisch TofuTofu TomateTomate

Alle Umweltauswirkungen wurden von Wissenschaftler*innen bei myclimate anhand der international anerkannten Wirkungsabschätzungsmethode der EU „International Reference Life Cycle Data System“ (ILCD) bewertet. Für den Indikator Klimawandel wurde die Methode IPCC 2013 (100 Jahre) herangezogen.

passende Rezepte