06.08.2018 Pressemitteilung

Seit 6. August 2018 sind followfish Trade Fair Dosenthunfisch sowie nachhaltige Thunfischsalate in 1.900 Märkten der Drogeriemarktkette erhältlich/Kooperation zweier Händler mit werteorientierter Unternehmensführung

Friedrichshafen, den 07. August  2018 – Die nachhaltige Fischmarke followfish hält Einzug in die 1.900 Filialen der dm Drogeriemärkte. Damit geht das Unternehmen einen wichtigen strategischen Schritt, um die Biomarke noch bekannter zu machen und ihre Zielgruppe deutlich auszuweiten. dm bringt zum ersten Mal überhaupt eine Fischmarke ins Sortiment. Ab sofort sind zwei Sorten des Fair Trade Dosenthunfischs sowie zwei Salate mit Fair Trade Thunfisch bei der führenden Drogeriemarktkette erhältlich. followfish hält die Exklusiv-Rechte für das erste und bisher einzige Fair Trade Fischprodukt in Europa überhaupt.

Seit Einführung der nachhaltigen Fischmarke followfish 2007 hat das Unternehmen immer wieder Pionierarbeit für mehr Nachhaltigkeit geleistet. So führte followfish als erster Fischanbieter den sogenannten Tracking-Code ein, mit dem alle Lieferanten und Beschaffungswege auf den Produktpackungen offengelegt werden und schuf damit einen neuen Standard in der Tiefkühltruhe. Gerade gab followfish bekannt, seine Fischereipartner künftig mit Hilfe von Schiffs-Satellitendaten zu kontrollieren, um die Nachhaltigkeit der Produkte garantieren zu können. followfish war auch die erste Fischmarke, die Thunfisch von den Malediven in den Handel brachte, der traditionell mit der  Handangel einzeln gefangen wird, um Beifang zu vermeiden und von Greenpeace als nachhaltigste Fangmethode überhaupt bewertet wird.  Anfang 2017 führte der Lebensmittelproduzent vom Bodensee exklusiv followfish Dosenthunfisch ein, der nach den strengen Kriterien einer offiziellen Fair Trade Organisation zertifiziert wurde. Eine Fair Trade Prämie sichert den beteiligten Fischereiorganisationen des Laam Atolls eine transparente und kontinuierliche Mehrbeteiligung an der Wertschöpfung, damit sie in das Gemeinwohl der beteiligten Inseln investieren können. Damit ist der Fair Trade Thunfisch von followfish das weltweit erste Fischprodukt überhaupt, das sowohl mit dem Label MSC (Marine Stewartship Council) als auch Fair Trade ausgezeichnet ist. Auch hier leistete followfish erneut Pionierarbeit für die Nachhaltigkeit der Branche.

Die Kooperation mit dm ist für followfish weit mehr als eine Vertriebskooperation. Beide Unternehmen eint eine werteorientierte Unternehmensführung, die neben dem Handel auch einen Beitrag zu einer lebenswerten Gesellschaft leisten will.

„Wir freuen uns riesig, nun auch bei einem nachhaltigen Unternehmen wie dm zusätzliche Kunden mit gesunden, nachhaltigen und fair gefangenen Produkten bedienen zu können.

Wir erhoffen uns davon, unsere Vision einer nachhaltigen Fischerei und ökologischen

Landwirtschaft weiter vorantreiben zu können und noch mehr Menschen zu erreichen“, kommentiert Jürg Knoll, Mitgründer und Geschäftsführer von followfood.

Ab sofort bei dm erhältlich :

MSC Fair Trade Thunfisch Natur (185 g) sowie der MSC Fair Trade Thunfisch in Olivenöl (160g).  Darüber hinaus der MSC Fair Trade Thunfischsalat Indian (160g) und MSC Fair Trade Thunfischsalat Mexico.

followfood, das Mutterunternehmen, zu dem auch die Marke followfish gehört, zeigt seit

Jahren, dass sich ein hoher Anspruch an Nachhaltigkeit und geschäftlicher Erfolg nicht ausschließen müssen. 2017 erwirtschaftete followfood 43 Mio. Euro und peilt für dieses Jahr die 50 Mio. Euro-Grenze an u.a. durch weiterhin starkes Wachstum bei den Fischprodukten und den Bio-Pizzen sowie durch die Neueinführung von Bio-Gemüseprodukten, die im Herbst 2018 auf den Markt kommen sollen.