Thunfisch-Konserven

Weißer Thun Bio-Olivenöl

Unser followfood Weißer Thun wird nachhaltig mit Haken und Langleinen gefangen. Das Olivenöl in unserem "Thunfisch im Glas" stammt aus kontrolliert biologischem Anbau.

Unsere Produkte findest du bei diesen Händlern.
Wissenschaftliche Bezeichnung Thunnus alalunga
Fangmethode Haken und Langleinen: Bodenlangleine
Herkunft Produziert in Spanien
FAO-Gebiet Mittlerer Westpazifik (FAO 71), Mittlerer Ostpazifik (FAO 77), Nordostpazifik (FAO 67) oder Südwestpazifik (FAO 81)
Verpackungsgrößen 165g/110g

Weißer Thun wird auf Fiji schon seit Anfang der 1980er Jahre gefischt. Heute macht er 65 % des nationalen Thunfischfangs von Fiji aus und ist damit von großer wirtschaftlicher Bedeutung für den Inselstaat. Die Bestände des Thunnus alalunga sind gesund und werden nicht überfischt. Das bedeutet, die Menge Thunfisch vor allem im westlichen und östlichen Pazifik hält sich seit Jahren konstant. Und damit das auch so bleibt, liegt die jährlich gefischte Menge unter dem Wert, der zur nachhaltigen Bestandserhaltung notwendig ist.

 

Durch ein besonderes Management und spezielle Schulungen für die Fischer:innen der followfood Fischerei wird ein weiterer Beitrag zum Schutz gefährdeter, bedrohter oder geschützter Arten in den Fanggebieten geleistet.

  • In nativem Bio Olivenöl extra
  • Aus nachhaltigem Wildfang
  • Ideal für Salate und Pasta
Durchschnittliche Nährwerte
Pro 100 g
Brennwert 716 kJ (170 kcal)
Fett 4,9 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,8 g
Kohlenhydrate <1,0 g
davon Zucker <0,5 g
Eiweiß 31 g
Salz 0,72 g
Weitere Informationen
Zutaten

Weißer Thun 67 %, natives Olivenöl* extra 32,5 %, Meersalz.

*32,7 % der landwirtschaftlichen Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. ES-ECO-035-RI.

Zubereitungshinweis

Trocken lagern. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 4 Tagen aufbrauchen.

Ökobilanzwerte und Vergleichsprodukte

Zusammen mit dem gemeinnützigen Unternehmen myclimate haben wir für all unsere Produkte komplexe Lebenszyklusanalysen anhand von 16 Indikatoren berechnen lassen. Das Ziel: Die Auswirkungen, die unsere Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus auf die Ökosysteme und das Klima haben, so genau wie möglich zu bestimmen. Bei jedem einzelnen Produkt arbeiten wir stetig daran, diese Auswirkungen zu minimieren. Gleichzeitig unterstützen wir Klimaschutzprojekte, um alle noch nicht vermeidbaren Emissionen auszugleichen. Zur Veranschaulichung der Ökobilanzwerte haben wir eine Auswahl an Vergleichsprodukten aufgeführt.

Legende

Die Vergleichsprodukte dienen dazu die Werte unserer Produkte besser einordnen zu können. Wir haben versucht ein möglichst breites Bild zu liefern. Hierzu haben wir Produkte ausgewählt, welche entweder zu den meistverkauften Lebensmitteln in Deutschland zählen oder besonders hohe oder niedrige Werte besitzen. Die Vergleichsprodukte stammen aus Nicht-Bio-Landwirtschaft, Import-Mix (berechnet gemäß prozentualer Herkunft von in Deutschland verkaufter Produkte).

Weißer Thun Bio-Olivenöl AvocadoAvocado EierEier GoudaGouda NudelnNudeln RindfleischRindfleisch TofuTofu TomateTomate

Alle Umweltauswirkungen wurden von Wissenschaftler*innen bei myclimate anhand der international anerkannten Wirkungsabschätzungsmethode der EU „International Reference Life Cycle Data System“ (ILCD) bewertet. Für den Indikator Klimawandel wurde die Methode IPCC 2013 (100 Jahre) herangezogen.

passende Rezepte