1 Portion

Zubereitung

  • 1/3 der Kürbis-Würfel beiseitelegen. Die restlichen Kürbis-Würfel mit einer Prise Salz und 2 Esslöffeln Wasser ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze garen und gelegentlich umrühren. Abgießen, kalt abschrecken und mit einem Mixer oder einem Pürierstab glatt pürieren.
  • Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen.
  • Mit der Sahne oder alternativ Mandel-/Kokosmilch aufgießen, zum Kürbispüree geben und nochmals pürieren. Die Sauce mit Muskatnuss, Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die restlichen Kürbis-Würfel mit einigen Blättern Salbei darin anbraten.
  • Jetzt die Pasta abgießen, mit der Kürbissauce vermengen und den angebratenen Kürbis-Würfel hinzufügen.
  • Zum Schluss auf einem Teller platzieren, mit frischem Pfeffer würzen, den Basilikumblättern und Kürbiskernen garnieren und genießen!

Zutaten

  • 125 g Pink Banana Kürbis
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/4 Knoblauchzehe
  • 01/2 EL Olivenöl
  • 50 ml Sahne, alt. Ungesüßte Mandel- oder Kokosmilch
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 65 g Spinat Tagliatelle
  • 1/4 Bund Salbei
  • 1/4 Bund Basilikum
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer
  • Kürbiskerne