1 Portion

Zubereitung

  • Alles parat?
  • Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen.
  • Couscous und Erbsen hinzufügen, vermischen und zur Seite stellen.
  • Agavendicksaft, Sojasauce und die Hälfte des Kreuzkümmels in eine Schüssel geben und mischen. Anschließend Burgerpatty von beiden Seiten einpinseln.
  • Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Burger 5 Min. von jeder Seite braten.
  • In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
  • Minze waschen, trocken schütteln und hacken.
  • Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Gurke waschen und der Länge nach vierteln. Anschließend in Stücke schneiden.
  • Rucola waschen und abtropfen lassen.
  • Zitrone halbieren und Saft auspressen.
  • Für das Dressing Zitronensaft, restliches Olivenöl und Kreuzkümmel in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Couscous, Dressing, Kräuter, Gurke, Frühlingszwiebeln und Rucola in eine Schüssel geben und mischen.
  • Gebratenen Burgerpatty in Streifen schneiden.
  • Grünen Couscous-Salat mit Burgerstreifen servieren.

Zutaten

  • 100 g Pflanzlicher Burger
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 50 g Erbsen, tiefgefroren
  • 50 g Couscous
  • 1/4 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Rucola
  • 1/4 Gurke
  • 5 g Petersilie, frisch
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 1/2 EL Agavendicksaft
  • 5 g Minze, frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 EL Sojasauce