25.01.2018 Pressemitteilung

Breitere Distribution der erfolgreichen Neueinführung des followfish Bio-Räucherlachs, followfish Graved Bio-Lachs und followfish MSC Sockeye Wildlachs

Friedrichshafen, den 25. Januar 2018 – Zur BIOFACH 2018 erweitert followfish das Sortiment um zwei neue nachhaltige Fischprodukte. Der vielfach prämierte Lebensmittelhändler vom Bodensee bietet ab sofort neu im Biofachhandel und LEH followfish MSC Tiefsee-Scallops sowie followfish MSC Schwarzer Heilbutt an. Mit dem weiteren Ausbau des Sortiments unterstreicht followfish erneut seinen Anspruch als einer der führenden Hersteller nachhaltiger Fischprodukte. Erst im Oktober 2017 hat followfish sehr erfolgreich das Produktportfolio um eine nachhaltige Räucherlachs-Range erweitert.

Die nachhaltig gefischten followfish MSC Tiefsee-Scallops werden im Nordwestatlantik (Maine bis Cape Hatteras, North Carolina) gefangen, kommen ohne Schale und Rogen, naturbelassen und roh. Sie wurden – wie immer bei followfish – vor Ort verarbeitet und nur einmal gefrostet für einen besseren Geschmack.  Der followfish MSC Schwarzer MSC Heilbutt stammt ebenfalls aus dem Nordatlantik (Grönland), kommt ohne Haut, ist praktisch grätenfrei und ebenso single-frozen.  Natürlich verfügen beide Produkte auch über Tracking-Codes zur Offenlegung der Lieferanten und Beschaffungswege.

Neben den beiden Produkt-Neueinführungen wird followfish den Vertrieb der erst vor wenigen Wochen auf den Markt gebrachten nachhaltigen Räucherfischprodukten kräftig ausbauen. Aufgrund des großen Erfolges im Biofachhandel sollen der followfish Bio-Räucherlachs, der followfish Graved Bio-Lachs sowie der followfish MSC zertifizierte Sockeye Wildlachs schon in Kürze im LEH zu kaufen sein. Für das neue Segment wurde auch eine völlig neue plastikreduzierte Vakuum-Verpackung  aus Papier-Plastik-Mix entwickelt, bei der ca. 80 % Plastik eingespart werden.

„Die Nachfrage nach Fischprodukten ist nach wie groß. Aber auch die Unsicherheit darüber, welchen Fisch man noch kaufen darf. Mit unseren Produkten wollen wir sicherstellen, dass Verbraucher eine große Auswahl an nachhaltigem Fisch im Handel finden, den sie mit gutem Gewissen essen können und der gleichzeitig lecker schmeckt.  Wir wollen bewusst Orientierung dabei geben, sich gesund und nachhaltig zu ernähren“, kommentiert Jürg Knoll, Partner und Geschäftsführer von followfood.