1 Portion

Zubereitung

  • Wildlachs auftauen lassen. Rosenkohl waschen, putzen und halbieren.
  • Die Orange gründlich waschen, abtrocknen und Schale abreiben. Dann halbieren und Saft auspressen. Die Zitrone ebenso waschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen.
  • Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Rosenkohl darin ca. 5 Min. anschwitzen, anschließend mit Orangen- und Zitronensaft ablöschen und kochen, bis der Saft fast vollständig verdampft ist.
  • Jetzt den Ahornsirup dazugeben und karamellisieren lassen. Dann Orangen- und Zitronenabrieb dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Piment und Cayennepfeffer würzen.
  • Öl in einer anderen Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Fisch auf der Hautseite ca. 3 Min. scharf anbraten, bis die Haut kross wird. Den Herd ausschalten, den Fisch wenden und in der heißen Pfanne ein paar Minuten ziehen lassen.
  • Zum Schluss den Granatapfel in Stücke brechen, die Kerne herauslösen und den Zitrus-Rosenkohl mit Granatapfel und Wildlachs servieren.

Zutaten

  • 110 g Alaska-Wildlachs Filets
  • 150 g Rosenkohl
  • 1/2 Zitrone
  • 1/4 Orange
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/8 Granatapfel
  • 1/4 TL Piment
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer