1 Portion

Zubereitung

  • Kürbis waschen, halbieren und von Kernen befreien. Dann in Stücke schneiden. Anschließend in Salzwasser 12-15 Min. kochen. In der Zwischenzeit das Topping zubereiten.
  • Gurke waschen und sehr klein würfeln. Chilischote waschen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Pistazien schälen und klein hacken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Gurke, Chili, Schnittlauch und Pistazien vermengen. Etwas Öl darüber geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zur Seite stellen.
  • Butter und Öl in einer Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Tiefsee-Scallops salzen und ca. 2 Min. pro Seite braten. Darauf achten, dass die Butter nicht verbrennt, eventuell Hitze reduzieren.
  • Den fertig gekochten Kürbis mit Sahne und Butter zu Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Die Tiefsee-Scallops auf Kürbis-Püree mit Gurke-Pistazien-Topping servieren.

Zutaten

  • 80 g MSC Tiefsee-Scallops
  • 1/4 Hokkaido Kürbis
  • 1/8 Gurke
  • 20 g Butter
  • 20 g Pistazien, mit Schale
  • 30 ml Schlagsahne
  • 2.5 g Schnittlauch
  • 1/8 Zitrone
  • 1/4 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer