2 Portionen

Zubereitung

  • Fisch aus der Verpackung nehmen und auftauen lassen (ca. 2 Stunden vor dem Grillen im Kühlschrank).
  • Ein paar Salatblätter, Gemüse und Zitrone gut waschen und abtrocknen. Frühlingszwiebeln längs halbieren und in gewünschte Größe passend für den Grill schneiden. Paprika entkernen und vierteln. Zitrone ebenfalls halbieren. Das Gemüse erst einmal zur Seite stellen.
  • Burger Buns halbieren und auf dem heißen Grill kurz anrösten!
  • Für die Joghurt-Senf Sauce: Naturjoghurt in eine kleine Schüssel geben und mit dem süßen Senf sowie dem Zitronensaft vermengen. Kräuter waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer klein hacken und zur Joghurt-Mischung hinzufügen. Alles vermengen und mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken abschmecken!
  • Aufgetauten Rotlachs & Bio-Lachs mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren und auf dem Grill von beiden Seiten durchgaren.
  • Den gegrillten Lachs auf einem Teller mit zwei Gabeln in feine Streifen zupfen. Währenddessen Frühlingszwiebeln, Zitrone, und Paprika grillen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Die gegrillte Zitrone in Scheiben schneiden – Vorsicht, heiß!
  • Die Burger Buns mit dem Erbsen-Hummus bestreichen. Die untere Hälfte der Buns mit dem Salat sowie dem Lachs belegen. Die Joghurt-Senf Soße nach Geschmack darüber verteilen. Den Burger mit dem restlichen Gemüse und zwei Scheiben Zitrone belegen. Guten Appetit!

Zutaten

  • 2 Filets followfish Rotlachs & Bio-Lachs
  • 2 Burger Buns
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprika
  • 1 Zitrone
  • Salat
  • Erbsen-Hummus (Rezept siehe Magazin)
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 3 EL süßer Senf
  • 3 EL Zitronensaft
  • Ein halbes Bund frischen Dill & Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer, Chiliflocken nach Belieben