ca. 4 Portion

Zubereitung

  • Kartoffel schälen, in grobe Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser weichkochen. Kartoffeln abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.
  • Kartoffeln mit Olivenöl, Butter und etwas Kochwasser grob mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer stampfen.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Butter darin aufschäumen lassen.
  • Die gewaschenen Kräuter trockentupfen, zupfen und mit einem scharfen Messer grob schneiden.
  • Kräuter in der Olivenöl-Buttermischung braten, bis sie leicht knusprig sind, dann zum Kartoffelstampf geben und untermengen.
  • Mit Salz, Muskat und Zitronenschale würzen und eventuell noch etwas Kochwasser untermengen.
  • Für den Zander, eine geeignete Pfanne mäßig erhitzen und etwas Olivenöl zugeben.
  • Die Zanderfilets würzen und auf der Hautseite in die Pfanne geben. Fischfilets glasig braten, kurz umdrehen, auf einen Teller geben und im vorgeheizten Backofen bei 75 Grad 10 Minuten ruhen lassen.
  • Kartoffelstampf mit Zanderfilets auf Tellern anrichten, mit Olivenöl oder Sauce nach Wahl servieren.
  • Guten Appetit!

WISSENSWERT:
Das aufbewahrte Kartoffelwasser, kann für Saucen, Suppen etc. weiterverwendet werden. Bereits keimende Kartoffeln können nach entfernen der Keime problemlos verarbeitet werden.

Die Zubereitung als Video findest du hier:
https://youtu.be/doQUUWHaYls

Zutaten

Für das Püree:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • Salz, Muskat
  • Ca. 100 ml aromatisches Olivenöl
  • 50 g Butter
  • Kartoffel-Kochwasser

Für die Kräuter:

  • 100 ml Olivenöl
  • 50 g Butter
  • ca. 200 g gemischte Kräuter, z.B. glatte Petersilie, Bärlauch, Salbei, junge Rosmarinspitzen
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 300g followfood Bio-Brokkoli „Reis“

Für den Fisch:

  • 4 followfish MSC Zander Filets mit Haut, küchenfertig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Fenchel & Koriandersaat aus der Mühle
  • Oliven- oder Pflanzenöl zum Braten