1 Portion

Zubereitung

  • Reis nach Packungsanweisung kochen. Ananas, Rote Zwiebel, Gurke und Paprika in Würfel schneiden und zusammen mit klein gewürfelter Chili und Kräutern in eine Schüssel geben.
  • Olivenöl, Limettenabrieb und -saft dazugeben, mit Kreuzkümmel und Salz würzen und alles vermengen. Das Ganze ca. 10 Min. ziehen lassen.
  • Währenddessen Koriandersamen, Kardamom, Kreuzkümmel und Curry in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten. Dann in einem Mörser zermahlen. Eine Prise Salz zu den Gewürzen in den Mörser geben und mit Olivenöl zu einer Marinade verarbeiten.
  • Den Lachs in Stücke schneiden, auf die Spieße setzen und mit Marinade einreiben. Ca. 10 Min. marinieren lassen. (Probier's mit Lachs, oder auch mit Garnelen und Schellfisch!)
  • Die restliche gewürfelte Ananas in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Den gekochten Reis dazugeben und etwas salzen, 5 Min. umrühren und brutzeln lassen.
  • Fischspieße etwas salzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fischspieße ca. 5 Min. von beiden Seiten saftig braten.
  • Ananas-Reis auf den Tellern anrichten, jeweils einen Fischspieß daraufsetzen und mit Salsa servieren.

Zutaten

  • 100 g Bio-Lachs Filet
  • 1/4 Paprika
  • 1/4 Gurke
  • 1/5 Ananas
  • 1/4 rote Zwiebel
  • 1/4 Chilischote
  • 1/4 Limette
  • 5 g frischer Koriander
  • 5 g frische Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 1/4 TL Kardamomkapseln
  • Salz