ca. 4 Portion

Zubereitung

  • Olivenöl in einem entsprechenden Topf nicht zu stark erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und das Gemüse, ausgenommen die Erbsen darin sanft dünsten.
  • Etwas salzen, im entstehenden Saft etwas schmoren, Reis mit Lorbeerblatt zugeben und kurz mitdünsten.
  • Weißwein ablöschen, einkochen und mit kochendem Gemüsefond aufgießen, sodass der Reis knapp bedeckt ist.
  • Hitze reduzieren und den Reis in ca. 20 Minuten unter vorsichtigem, gelegentlichem rühren bissfest garen. Dabei darauf achten, dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist und nicht am Topfboden anklebt.
  • Erbsen zugeben und kurz mitgaren, dann kalte Butter und Parmesan unterheben und den Reis ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  • Kräuter waschen, trockentupfen, von den Stielen zupfen und nicht zu fein mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Eventuell nachwürzen und ein paar Spritzer Zitronensaft untermengen.
  • Risotto auf Teller verteilen und mit den Kräutern und etwas gutem Olivenöl vollenden.
  • Guten Appetit!

WISSENSWERT:
Sehr gut schmeckt der Risotto auch mit Spargel. Je nach Saison einfach passendes Gemüse verwenden.

Die Zubereitung als Video findest du hier:
https://youtu.be/qYH4HSCrAew

Zutaten

  • 400 g Risotto-Reis (Carnaroli)
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und leicht angedrückt
  • 1 kleine Gemüsezwiebel, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • ca. 500 g Gemüse, geschält und in mittelfeine Stücke geschnitten (Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch)
  • 80 g followfood Junge Bio-Erbsen
  • Oliven- oder Pflanzenöl zum Andünsten
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml trockenen Weißwein
  • ca. 1,5 l Gemüsefond
  • 100 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
  • 100 g Parmesan oder Grana Padano, gerieben
  • Spritzer Zitronensaft
  • 3 EL frische Kräuter (Blattpetersilie, Kerbel, Basilikum, Bärlauch, Schnittlauch, Thymian etc. )