4 Portionen

Zubereitung

Vorbereitung Räucherbretter:

  • Über Nacht mit einem Stein etc. beschwert in Wasser einweichen lassen.

Zubereitung Lachs

  • Lachs Filets über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Lachs Filets kalt abbrausen und trockentupfen.
  • Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren, den Lachs damit einreiben und im Kühlschrank 1 Stunde abgedeckt marinieren.
  • Die Räucherbretter aus dem Wasser nehmen und die Lachsfilets mit der Haut nach unten darauflegen.
  • Auf den Grill legen und in ca. 10-15 Minuten saftig garen, dabei nochmals mit der restlichen Marinade einstreichen.

Zubereitung Couscous-Bulgursalat

  • Karotten, Staudensellerie und Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • In einem flachen Topf das Olivenöl erhitzen, bei sanfter Hitze das Gemüse darin farblos andünsten und salzen.
  • Tomatenfond angießen, Curry mit Kurkuma zugeben und alles ca. 4 Minuten köcheln lassen.
  • Couscous und Bulgur einstreuen und unter umrühren zum kochen bringen.
  • Herdplatte ausschalten, Deckel auflegen und 15-20 Minuten quellen lassen, dabei nicht umrühren.
  • Deckel abnehmen und alles mit einer Gabel auflockern, bei Bedarf noch etwas Fond zugeben.
  • Kräuter grob schneiden, Pistazien grob hacken und mit dem Olivenöl und Limettensaft unter die Couscous-Bulgurmasse ziehen.

 

Zubereitung Joghurt-Zitronendip

  • Für den Dip, Joghurt mit Zitronensaft und Abrieb, Olivenöl, Salz, Zucker und Kreuzkümmel verrühren.
  • Minze und Koriander fein schneiden und darunterheben.

 

TIPP:
Das nasse Räucherbrett fängt kein Feuer und der Lachs wird auf dem dampfenden Brett sanft gegart. Alternativ kann der Lachs natürlich auch auf der Hautseite ohne Brett gegrillt werden.

 

Anrichten:
Couscoussalat auf Platten oder Tellern anrichten, Lachs auf dem Räucherbrett danebenlegen und mit Dip servieren

Zutaten

Für den Fisch:

  • 360 g bzw. 320 g followfish Bio-Lachs Filets (mit Haut oder ohne)

 

Für die Marinade

  • 150 g fruchtige Orangenmarmelade
  • 20 ml Limettensaft
  • 20 ml Orangensaft
  • 40 ml salzarme Sojasauce
  • 40 ml Olivenöl

Für den Couscous-Bulgursalat

  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gute Prise Salz
  • 300 ml Gemüsefond
  • je 1 Prise Curry und Kurkuma
  • 120 g Couscous
  • 120 g Bulgur
  • 1 EL Pistazienkerne
  • 1 EL Salatgurke
  • 1 EL Tomatenwürfelchen
  • je 1 TL Minze-Koriander und Blattpetersilienblätter
  • 1 EL fruchtiges Olivenöl

Für den Zitronen-Joghurtdip

  • 200g griechischer Joghurt
  • je 1 Prise Salz und Zucker
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 Minzeblätter
  • 1 Bund Koriander

 

  • 360 g bzw. 320 g followfish Bio-Lachs Filets (mit Haut oder ohne)
  • 150 g fruchtige Orangenmarmelade
  • 20 ml Limettensaft
  • 20 ml Orangensaft
  • 40 ml salzarme Sojasauce
  • 40 ml Olivenöl
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gute Prise Salz
  • 300 ml Gemüsefond
  • je 1 Prise Curry und Kurkuma
  • 120 g Couscous
  • 120 g Bulgur
  • 1 EL Pistazienkerne
  • 1 EL Salatgurke
  • 1 EL Tomatenwürfelchen
  • je 1 TL Minze-Koriander und Blattpetersilienblätter
  • 1 EL fruchtiges Olivenöl
  • 200g griechischer Joghurt
  • je 1 Prise Salz und Zucker
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 Minzeblätter
  • 1 Bund Koriander