ca. 4 Portion

Zubereitung

  • Forellenfilets unter kaltem Wasser kurz abbrausen und trockentupfen.
  • Fisch ,Kartoffeln und Spargel mit Salz, den Gewürzen und Olivenöl ca. 5 Minuten marinieren.
  • Zuerst die Kartoffeln auf den Grill legen und etwas Farbe nehmen lassen.
  • Den Fisch mit der Hautseite auf den Grill legen und den Spargel dazulegen.
  • Spargel wenden und den Fisch mit der Fleischseite nach unten darauflegen und bei nicht zu starker Hitze ca. 5 min saftig fertiggaren.
  • Kartoffel von allen Seiten gut bräunen.
  • Alle Zutaten für den Dipp verrühren und eventuell etwas nachwürzen.
  • Fisch mit dem Spargel auf Tellern oder einer Großen Platte anrichten, Kartoffeln dazugeben und mit dem Kräuterdipp servieren.

 

>>> Wissenswert

Der Spargel kann auch gleich Portionsweise auf den Grill gelegt werden, wenn dann das Forellenfilet darauf gegart wird, kann alles gleich portionsweise vom Grill genommen werden. Sehr gut passt auch frisch gepresster Limettensaft und eine extra Schuß bestes Olivenöl dazu.

 

Zutaten

  • 4  followfish Bio-Forellen Filets à ca. 160g (auftauen lassen)
  • 1 Kg grüner Spargel, holzige Enden abgeschnitten
  • Ca. 400 g Kartoffeln mit der Schale gekocht, ausgekühlt
  • Salz
  • Fenchel & Koriandersaat
  • schwarzen Pfeffer aus der Mühle, grob gemahlen
  • Olivenöl

 

Dipp

  • 200g Sauerrahm
  • 100g Quark
  • 1 EL fruchtiges Olivenöl
  • 1 EL frisch geschnittene Kräuter
  • Saft und abgeriebene Schale einer Zitrone oder Limette
  • Salz
  • (Kerbel, Blattpetersilie, Dill, Schnittlauch, Koriander)