Fair Trade beim Kaffee kennt jeder

Die Idee, Lebensmittel aus so genannten Dritteweltländern so zu kaufen, dass die Menschen dort einen langfristigen und fairen Vorteil von diesem Handel haben, ist keineswegs neu. Aber in Europa ist sie vor allem bekannt geworden durch Kaffee, Bananen und andere landwirtschaftliche Produkte.

Für Fischprodukte gab es das bis dato praktisch nicht, obwohl gerade küstennahe Kleinfischer eine Unterstützung dringend nötig und verdient hätten. Küstenfischer sind enorm wichtig für die Entwicklung vieler Meeres-Anrainerstaaten, vor allem in Asien und Afrika. Sie zu fördern ist nicht nur wichtig für die ökonomische Entwicklung dieser Länder, sondern oftmals sind diese Fischereien auch ökologisch deutlich besser aufgestellt als große Industrie-Fischereien.

Foto von Johannes Pflug, followfood GmbH

Der erste Fischhändler in Europa, der Fair Trade Thunfisch anbietet

Vor diesem Hintergrund hat sich 2015 ein Partner von followood – zusammen mit Fair Trade Nord Amerika – dazu entschlossen, eine unserer vorbildlichsten Fischfangmethoden auf den Malediven für Fair Trade zu zertifizieren: die Angelruten-Fischerei. Fischer wurden hierzu geschult, Boote wurden sicherer gemacht, Zugänge von Arbeiterkindern zu Bildungseinrichtungen überprüft und sichergestellt.

Im ersten Schritt haben sich drei kleine Inseln mit insgesamt 25 Booten dazu entschlossen, diesem Fair Trade-Programm anzuschließen. Als Bonus bezahlen wir diesen drei kleinen Fischereien einen Preisaufschlag von einigen Prozent für jedes Kilogramm Fisch, das sie liefern. Die entstehenden finanziellen Mittel werden auf den Inseln gesammelt und dann gemeinsam in ein soziales Projekt investiert (derzeit in eine neue Anlage zur Verbesserung der Wasseraufbereitung).

Bis heute ist followfish-Thunfisch das einzige Fair Trade zertifizierte Fischprodukt im gesamten deutschen und europäischen Handel.

Wir hoffen, die schöne Idee des Fair Trade bald auch auf weitere Produkte übertragen zu können. Ein eigenes Projekt hierzu im Bereich Garnelen ist in Planung.